Layer2 migriert Verband der deutschen Messewirtschaft AUMA nach Microsoft SharePoint. Bisher getrennte, fachspezifische Lösungen für Internet, Extranet und Intranet werden auf Basis der übergreifenden Plattform zusammengeführt um Geschäftsprozesse zu vereinheitlichen. 

AumaLogo1.jpg 

Microsoft SharePoint übergreifend für Internet, Extranet und Intranet für Verband der deutschen Messewirtschaft AUMA

AUMA vertritt als der Verband der deutschen Messewirtschaft die Interessen der Messewirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene gegenüber Parlament, Ministerien, Behörden und anderen Organisationen.

Mitglieder des 1907 gegründeten AUMA sind die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft (Industrie, Handel, Handwerk), messeinteressierte Fachverbände der ausstellenden und besuchenden Wirtschaft, die deutschen Messe- und Ausstellungsveranstalter sowie die Durchführungsgesellschaften für Auslandsmessebeteiligungen, Verbände von Dienstleistungsunternehmen der Messewirtschaft aus den Bereichen Standbau, Design und Logistik sowie Verbände der Kongresswirtschaft. 

Dabei ist täglich eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäftsprozessen abzuwickeln. Dies soll zukünftig noch durchgängiger und effizienter über das Webportal erfolgen.

Projektzeitraum

SharePoint Internet Extranet Intranet Referenz Verband

Die ersten Projektphasen lagen in Q3/Q4 2009, weitere dauern noch an.

Projektbeschreibung

Für den AUMA, Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V., ist das Internetportal www.auma.de von großer Bedeutung. AUMA vertritt die Interessen der Messewirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene gegenüber Parlament, Ministerien, Behörden und anderen Organisationen. Austeller und Besucher sind über Termine, Angebote, Aussteller- und Besucherzahlen von in- und ausländischen Veranstaltungen durch Internet, Printmedien und individuelle Informationen zu informieren. Ergänzend dazu veröffentlicht AUMA Fachbroschüren zur konkreten Vorbereitung und Durchführung von Messebeteiligungen. Dabei ist täglich eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäftsprozessen abzuwickeln. Dies soll zukünftig noch durchgängiger und effizienter über das Webportal erfolgen.

Durchgängige Plattform für Geschäftsprozesse statt Insellösung

 „Eine CMS Insel-Lösung hätte uns hier nicht weitergeholfen. Wir haben eine solide und durchgängige Plattform für unsere vielfältigen Geschäftsprozesse gesucht – und in Microsoft SharePoint gefunden“, kommentiert Herr Schädlich (AUMA Geschäftsbereich Finanzen / Organisation / IT-Services) die Entscheidung. „Die  Migration unseres Internetauftrittes stellt dabei nur den ersten Schritt einer längerfristigen Strategie dar, die Prozesse im Unternehmen noch effizienter und gleichzeitig auch noch flexibler zu gestalten, um für die Zukunft gerüstet zu sein.“  

  • Ablösung der bisherigen Insellösungen mit SharePoint als einheitlicher Infrastruktur
  • Übergreifende Geschäftsprozesse in Internet / Extranet / Intranet
  • Anforderungsworkshop, Unterstützung bei Pflichtenheft
  • Projektmanagement
  • Umsetzung als Workshop soll AUMA Mitarbeiter befähigen, zukünftige Anpassungen bei Bedarf selbständig durchführen zu können
  • Unterstützung beim Aufbau der Infrastruktur
  • Konzeption und Umsetzung Internet / Extranet
  • Implementierung Mehrsprachigkeit
  • Veröffentlichungsworkflow
  • Dokumentenbereitstellung / Downloadbereich
  • News & Pressebereich
  • Designanpassungen
  • Externe Authentifizierung
  • Integration von Fachanwendungen und externen Datenquellen (LOB Systeme) 
  • Dynamische Anzeige verwandter Inhalte je nach Tagging der aktuellen Seite (Wissensmanagement)
  • Datenmigration aus Altsystem
  • Optimierung für Suchmaschinen (SEO)

Hard- und Software

  • Microsoft .NET Framework 3.5
  • C# / VB.NET, ASP.NET
  • Microsoft Windows 2008 Server
  • Microsoft Visual Studio .NET
  • Microsoft Windows XP an den Arbeitsplätzen;
  • Microsoft Office SharePoint Server für Internet
Diese Seite auf Xing teilen
Diese Seite auf Google+ teilen
Diese Seite auf LinkedIn teilen

Eine CMS Insel-Lösung hätte uns hier nicht weitergeholfen. Wir haben eine solide und durchgängige Plattform für unsere vielfältigen Geschäftsprozesse gesucht – und in Microsoft SharePoint gefunden

Verwandte News

Layer2 implementiert Microsoft SharePoint 2010 Mitarbeiterportal bei Chiesi GmbH

Layer2 begleitete die Chiesi GmbH vom ersten Workshop bis zur Inbetriebnahme des SharePoint Mitarbeiterportals im Bereich Gesundheitswesen.

Layer2 migriert Informations-Datenbank von KAEFER Isoliertechnik auf SharePoint

​KAEFER ist der weltweit größte Anbieter sämtlicher Leistungen rund um Isolierung. Layer2, die SharePoint Experten aus Hamburg, migrierten jetzt die internationale Informations-Datenbank von KAEFER Isoliertechnik auf Microsoft SharePoint Foundation 2010.
Downloads
PDF Image

10 Gründe Microsoft SharePoint Technologie einzusetzen

Microsoft SharePoint Technologie bietet Funktionen für Intranets, Extranets und Webanwendungen im gesamten Unternehmen auf der Basis einer einzigen integrierten Plattform.
PDF Image

Case Studie: Wer Liefert Was? GmbH realisert SharePoint 2010 basiertes Mitarbeiterportal mit Layer2

Die Referenz beschreibt ein weiteres erfolgreich abgeschlossenes Wissensmanagement-Projekt der Layer 2 GmbH auf Basis Microsoft SharePoint Server 2010.
PDF Image

CASE STUDY affilinet: Knowledge Management-System mit SharePoint 2013

Mit dieser Lösung kann affilinet international mit den externen Standorten global zusammenarbeiten.
PDF Image

CASE STUDY pilot: Publishing Portal mit SharePoint 2013 und Bootstrap

Dieses Portal mit suchgetriebenen Dashboards unterstützt die Mitarbeiter von pilot in ihrem Arbeitsalltag.
PDF Image

Referenz: Weinmann Geräte für Medizin GmbH + Co. KG

"Mit Layer2 haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, der uns in allen Belangen rund um SharePoint kompetent betreut."