Exchange Online für kleine Unternehmen

Was kostet eine Exchange Online-Migration für Unternehmen mit ca. 10 Mitarbeitern?

Da wir viel Erfahrung in der Umsetzung von Exchange Online-Projekten haben, möchten wir Ihnen hier einmal anhand eines konkreten Beispiels zeigen:

  • wie lange eine E-Mail-Migration dauert
  • wie diese abläuft und
  • auf welche Kosten Sie sich einstellen müssten.

 

Ausgangslage

​Der Kunde, ein kleines Ingenieurbüro mit 10 Mitarbeitern, hat eine eigene Internetadresse und E-Mail-Postfächer bei 1&1.

Es besteht keine Möglichkeit einer gemeinsamen, zentralen Dateiablage und die gewünschten Funktionalitäten für mehrere Service-Mailadressen sind nicht umsetzbar.

Außerdem wünschte sich der Kunde eine Video- und Audio-Chatlösung. Ein späterer Einsatz von SharePoint Online als kleines Intranet ist vorgesehen. Das lokale Outlook 2010 soll vorerst weiterhin genutzt werden.

 

Projekt

​In einem Workshop haben unsere System Engineers das Wunschszenario gemeinsam mit dem Kunden erarbeitet. Nach der Lizenzberatung gehörten die Einrichtung des Exchange Online-Servers zu den ersten Schritten des Projektes.

 

Wie lief das Projekt ab?

  • Domainvalidierung zur Verwendung der Kundendomain bei Office 365
  • Anlegen der Benutzer in der Azure Active Directory
  • Anbinden der lokalen PCs mit Outlook an Exchange Online, OneDrive for Business und Skype for Business
  • Datenübernahme von 1&1 zu Exchange Online
  • Individuelle Kundenwünsche: Einrichtung von Verteilergruppen und eines globalen Adressbuchs

 

Fazit

​Durch das professionelle Mailsystem stehen dem Kunden alle gewünschten Funktionalitäten wie Verteilergruppen, freigegebene Postfächer, öffentliche Ordner und vieles mehr zur Verfügung.
 
OneDrive for Business wird als sehr komfortable, zentrale Dateiablage genutzt, wo alle Mitarbeiter Dokumente zeitgleich bearbeiten und abspeichern können.
 
Zur intuitiven Kommunikation mit den Mitarbeitern und Kunden wird Skype for Business eingesetzt.
Nach nur einer Woche war der Umzug abgeschlossen.

 

Kosten

​Die laufenden Lizenzkosten belaufen sich für alle 10 Mitarbeiter auf 800 € pro Jahr.
Die Projektkosten betrugen ca. 4.000 €.

 

Diese Seite auf Xing teilen
Diese Seite auf Google+ teilen
Diese Seite auf LinkedIn teilen

Office 365 erhöht die Verfügbarkeit bei Reduzierung des eigenen Administrationsaufwands!

Verwandte News

Layer2 erneut mit Gold- und Silberkompetenzen von Microsoft ausgezeichnet

„Office 365 ist für uns schon längst Routine“, ist nicht nur eine lose Behauptung von Layer2. Das bestätigt die diesjährige Auszeichnung mit Goldkompetenzen in den Bereichen „Cloud Productivity“ und „Collaboration and Content“ durch Microsoft.