Datenintegration in SharePoint 2013

SharePoint Integration von Unternehmensdaten und -prozessen

Getrennte Datensysteme sind in Unternehmen nicht die Ausnahme, sondern immer noch - und wohl auch in Zukunft - die Regel: Die Marketingabteilung arbeitet schon mit SharePoint, die IT-Abteilung auch, aber ihr altes Ticketsystem ist weiterhin im Einsatz; die Fibu kann nicht ohne ihre Selectline, und das SAP-System sowie die Altdaten aus der AS400 liegen auch noch auf einem Server… den Fileshare wollen wir gar nicht erst erwähnen.

Wir wollen Ihnen und Ihren Mitarbeitern ermöglichen, effektiv zu arbeiten, ohne ständig zwischen mehreren Systemen hin und her zu wechseln. Wie kann zum Beispiel eine Änderung in der FiBu einen SharePoint-Workflow auslösen und Sie darüber informieren? Ist es möglich, Daten aus dem SAP auf der Ihrer persönlichen Startseite präsent zu haben? Wollen Sie die Durchwahlen der Mitarbeiter direkt im Personal-Dashboard einsehen? Und wie bekommen Sie die Dokumente aus dem Fileshare nach SharePoint Online?

SharePoint muss kein getrenntes System und keine Insellösung bleiben. Wir vernetzen Ihre Informations-Inseln, bringen Ihre Mitarbeiter und Ihre Daten wieder zusammen, auf einer Plattform.

 

SharePoint Integration

 

Abb.: Nahezu beliebige externe Datenquellen können über Layer2 Tools in SharePoint eingebunden werden. 


Mit SharePoint und unseren Lösungen bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Datenintegration an, ohne die externen Systeme zu migrieren oder abzuschalten. Die Varianz der Integrationsmöglichkeiten reicht vom einfachen, in 5 Minuten und wenigen Klicks eingerichteten Datenabgleich bis hin zu komplexen und mächtigen Synchronisationstools. Bringen Sie Ihre Mitarbeiterdaten in Ihr SharePointportal mit dem Business Data List Connector, oder synchronisieren Sie Ihre Dateien mit Office 365 über den Cloud Connector. Nutzen Sie die Microsoft Business Connectivity Services zum Abgleich mit Access, verbinden Sie SharePoint und SAP mit Xtract Universal von unserem Partner Theobald Software.

Welches Integrationstool am besten zu Ihrem Anwendungsszenario passt, können Sie im Folgenden im Detail nachlesen. Und wenn Sie bei der Verwendung unserer Lösungen oder allgemein bei SharePoint Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie uns: Wir helfen Ihnen gerne schnell und kompetent mit unserem Fachwissen weiter.

Microsoft Business Connectivity Services

Die Microsoft Business Connectivity Services (BCS, früher als auch als Business Data Catalog oder als Geschäftsdatenkatalog bezeichnet) bieten Lese- und Schreibzugriff auf externe Daten aus LOB-Systemen, Webdiensten, Datenbanken und anderen externen Systemen in Microsoft SharePoint 2010/2013 und Microsoft Office 2010/2013-Anwendungen.

Mithilfe des SharePoint Designers (2010/2013) können Sie Datenquellen als „Externen Inhaltstyp“ erfassen und innerhalb Ihrer SharePoint Anwendung als „Externe Liste“ abbilden. Dabei haben Sie die Möglichkeit, CRUDQ-Operationen (Create, Update, Delete, Query) auf diese Listen zu modellieren, so dass Ihre Daten synchron gehalten werden können. Das externe System muss allerdings diese Vorgänge unterstützen.

bcs-schematischer-ueberblick.png


 

BCS im schematischen Überblick (Quelle: Microsoft)


In BCS wurden die Funktionen von Office- und SharePoint-Anwendungen sowie deren Benutzeroberfläche durch Features, Dienste und Tools erweitert. Diese erweiterten Funktionen und die Benutzeroberfläche tragen zur optimierten Entwicklung von Lösungen mit tief gehender Integration externer Daten und Dienste bei.

Erfahrene Benutzer und Entwickler sowie IT-Experten von Geschäftseinheiten können Ressourcen aus externen Systemen integrieren und die Kommunikation mit den externen Daten über zahlreiche Typen von Client-und-Server-Anwendungen in Office ermöglichen. Die Fähigkeiten der Business Connectivity Services ermöglichen eine schnelle Entwicklung und Bereitstellung skalierbarer Lösungen mit umfassenden Sicherheitsfunktionen.

BCS bietet umfangreiche Features für die Zwischenspeicherung und Offlinearbeit und unterstützt zudem cachebasierte Vorgänge. Benutzer, die für Microsoft Office 2010/13-Anwendungen bereitgestellte Lösungen verwenden, beispielsweise mit Microsoft Outlook 2010/13 und Microsoft SharePoint Workspace 2010 bzw. SkyDrive Pro, können externe Daten auch dann effizient bearbeiten, wenn sie offline arbeiten oder die Serververbindung langsam, zeitweise unterbrochen oder nicht verfügbar ist.

Die für zwischengespeicherte externe Entitäten ausgeführten Lese-/Schreibvorgänge werden synchronisiert, wenn die Serververbindung verfügbar wird. Zudem wird ein flexibler Zwischenspeicherungsmechanismus für externe Daten bereitgestellt, der so transparent wie möglich ist und gleichzeitig dem Benutzer oder der Anwendung bei Bedarf die explizite Steuerung des Cacheinhalts per automatischer oder manueller Bereinigung ermöglicht.

SAP Integration dank innovativer Partner Produkte

​Die ​Integration von SAP Daten in Ihr SharePoint Portal ist mit der Unterstützung unseres Partners Theobald Software ohne großen Aufwand möglich. Die Anwendung Xtract Universal verbindet Ihre SAP Informationen mit dem Business Data List Connector oder dem Cloud Connector und damit mit nahezu jeder beliebigen SharePoint Liste oder Bibliothek. Xtract Universal ermöglicht Ihnen Data Warehousing einfach „Out-of-the-Box“, mit multiplen Extraktionsmöglichkeiten durch verschiedene Extraktionstypen, einem zentralen Security Konzept und  Monitoring und einer Prozessüberwachung für die vollständige Kontrolle der SAP Zugriffe.
xtract-universal-sap.png 
Abbildung 5 - Xtract Universal von Theobald Software 
Diese Seite auf Xing teilen
Diese Seite auf Google+ teilen
Diese Seite auf LinkedIn teilen

Egal ob es um Produkte oder sonstige Anfragen geht, die Layer 2 GmbH ist immer ein kompetenter Ansprechpartner. Den BDLC kann ich aufgrund seiner Funktionalität, Qualität und Einfachheit nur weiterempfehlen.

Ansprechpartner

Frank Daske

Business Development Manager
+49 (0) 40 28 41 12 - 30
sales@layer2solutions.com

Verwandte News

Layer2 verbindet Dateninseln in der Microsoft Office 365 Cloud mit Unternehmensdaten

​Layer2 gehört seit Jahren zu den weltweit führenden Anbietern von Tools zur SharePoint Integration. Das gilt jetzt auch für SharePoint Online in der Microsoft Cloud.

Layer2 implementiert Microsoft SharePoint 2010 Mitarbeiterportal bei Chiesi GmbH

Layer2 begleitete die Chiesi GmbH vom ersten Workshop bis zur Inbetriebnahme des SharePoint Mitarbeiterportals im Bereich Gesundheitswesen.
Downloads
PDF Image

10 Gründe Microsoft SharePoint Technologie einzusetzen

Microsoft SharePoint Technologie bietet Funktionen für Intranets, Extranets und Webanwendungen im gesamten Unternehmen auf der Basis einer einzigen integrierten Plattform.
PDF Image

Case Studie: Wer Liefert Was? GmbH realisert SharePoint 2010 basiertes Mitarbeiterportal mit Layer2

Die Referenz beschreibt ein weiteres erfolgreich abgeschlossenes Wissensmanagement-Projekt der Layer 2 GmbH auf Basis Microsoft SharePoint Server 2010.
PDF Image

CASE STUDY pilot: Publishing Portal mit SharePoint 2013 und Bootstrap

Dieses Portal mit suchgetriebenen Dashboards unterstützt die Mitarbeiter von pilot in ihrem Arbeitsalltag.
PDF Image

Referenz: Weinmann Geräte für Medizin GmbH + Co. KG

"Mit Layer2 haben wir einen zuverlässigen Partner gefunden, der uns in allen Belangen rund um SharePoint kompetent betreut."