Layer2, die SharePoint Experten aus Hamburg, ermöglichen jetzt die Nutzung der neuen Knowledge Management und Social Networking Leistungsmerkmale von Microsoft SharePoint Server 2010 auch für Informationen aus externen Datenquellen wie z.B. Datenbanken, Exchange oder ERP/CRM/CMS Systemen, über den Business Data List Connector für SharePoint.

Neue SharePoint 2010 Erweiterung für Wissensmanagement und Social Networking mit externen Datenquellen wie z.B. Datenbanken, Exchange oder ERP/CRM/CMS Systemen

Der neue Microsoft SharePoint Server 2010 macht mit Knowledge Management und Social Networking das im Portal gespeicherte Unternehmenswissen leichter zugänglich. Dokumente und andere Inhalte können mit zentral verwalteten Keywords (Tags) versehen werden. Diese Kategorisierung (Tagging) ermöglicht einen schnelleren und präziseren Zugriff auf die gewünschten Informationen – völlig unabhängig vom Ort der Ablage. Die Zuständigkeiten und Interessen der Mitarbeiter können ebenfalls mit Kategorien bezeichnet werden. Über die Profilseiten der Mitarbeiter (User Profile) und die Kategorie-Seiten (Tag Profile) finden die Informationen dann leicht zusammen. Neue Inhalte zu den gewünschten Themen können portalweit besser gefunden und per RSS oder E-Mail abonniert werden. Auch räumlich verteilt arbeitende Mitarbeiter kommen so einfacher zu den Themen in Kontakt, können sich leichter informieren und über Note Boards auch direkt dazu austauschen.

Out-of-the-box bleiben externe Informationen außen vor

Standardmäßig werden jedoch nur Informationen im SharePoint-Portal einbezogen. Daten aus anderen Datenbanken, ERP und CRM Systemen, Exchange Server sowie weiteren externen Datenquellen im Unternehmen bleiben ausgeschlossen. Auch im Portal über Web Parts bzw. externe Listen (BDC/BCS)  lediglich angezeigte Informationen können nicht einbezogen werden. Wertvolle Informationen bleiben so ungenutzt.

SharePoint Listen direkt mit externen Daten verbinden

Beliebige externe Datenquellen wie z.B. SQL Server, Exchange, MS Office oder Textdateien, XML, EDI, Oracle, IBM DB2, Informix, AS400, MySQL, Cache, ERP / CRM Systeme wie MS Dynamics CRM / NAV / AX, SAP, Salesforce.com, QuickBooks, Peachtree, HL7, Virtual Store, Web Services, .NET oder COM+ Objekte und viele andere können jedoch direkt mit normalen SharePoint Listen verbunden werden. Dabei können bestehende ODBC, OLEDB und .NET basierten Treiber oder auch zusätzliche, herstellerspezifische  Gateways genutzt werden. Die Verbindung erfolgt mit dem Business Data List Connector für Microsoft SharePoint 2007 und 2010 von Layer2 per Browser direkt in den Listen-Einstellungen – ohne jede Programmierung in wenigen Minuten.

Knowledge Management für Informationen aus externen Quellen

Ist die Liste einmal mit den externen Daten verbunden, erfolgt die Aktualisierung bei Änderungen in der externen Datenquelle automatisch im Hintergrund. In vielen Fällen ist optional auch ein Rückschreiben von in SharePoint geänderten Werten in die Datenquellen möglich. Dabei sind alle Leistungsmerkmale von SharePoint Listen vollständig verfügbar. Beispielsweise können über Workflows Geschäftsprozesse starten, wenn die externen Daten sich ändern. Die neuen Leistungsmerkmale wie Enterprise Keywords und Managed Metadata können ohne jede Einschränkung verwendet werden. Damit können auch externe Daten komplett in das Wissensmanagement und Social Networking einbezogen werden, beispielsweise über das Auto Tagging mit der Knowledge Management Suite für SharePoint 2010.

Knowledge Management Suite für SharePoint bietet Auto-Tagging

Layer2 bietet im Rahmen der Knowledge Management Suite für Microsoft SharePoint 2010 eine ganze Reihe von Erweiterungen an. Enthalten sind Komponenten zur Verwaltung von Taxonomien, zur Metadaten-Navigation über Taxonomien als A-Z Index oder Baumstruktur sowie zur Vereinfachung und Unterstützung bei der Kategorisierung mit Vorschlägen oder auch komplett automatischer Verschlagwortung (Auto-Tagging). Die Suite wird als kostenfreie Shareware auf der Website des Anbieters zum Download angeboten. Zusätzlich können Anwender auf ein Angebot von zahlreichen, sofort für Microsoft SharePoint Server 2010 einsatzbereiten, industrie-spezifischen Taxonomien mit tausenden von Begriffen aus über 40 Themenbereichen in mehr als 13 Sprachen zurückgreifen.

Mehr Informationen finden Sie unter http://layer2/de/produkte oder Sie kontaktieren uns einfach direkt. Gern stehen Ihnen unsere Experten auch vor Ort bei Ihnen zur Verfügung.

Diese Seite auf Xing teilen
Diese Seite auf Google+ teilen
Diese Seite auf LinkedIn teilen

"Der Business Data List Connector bietet alle SharePoint Listen-Features auch für externe Geschäftsdaten, d.h. auch Tagging, Knowledge Management und Social Networking."

Ansprechpartner

Frank Daske

Business Development Manager
+49 (0) 40 28 41 12 - 30
[email protected]

Verwandte News

Die Layer 2 GmbH feiert 25-jähriges Bestehen

Die Layer2 feiert ihr 25-jähriges Bestehen und blickt mit Stolz auf diese beachtliche Zeit in einer Branche zurück, die sich selbst und die Welt im letzten Vierteljahrhundert mehrfach komplett verändert hat.

CeBIT 2017: Layer2 Cloud Connector erhält Best Of Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand

​Layer2 gehört mit dem Cloud Connector zu den Besten in der Kategorie „Cloud Computing“ des Innovationspreises IT auf der CeBIT 2017.
Downloads
PDF Image

Case Studie: Wer Liefert Was? GmbH realisert SharePoint 2010 basiertes Mitarbeiterportal mit Layer2

Die Referenz beschreibt ein weiteres erfolgreich abgeschlossenes Wissensmanagement-Projekt der Layer 2 GmbH auf Basis Microsoft SharePoint Server 2010.
PDF Image

Case Studie: Wissensmanagement mit SharePoint bei Erbe Elektromedizin

Kundenreferenz zum Einsatz der Layer2 Knowledge Management Suite für SharePoint bei Erbe Elektromedizin.
PDF Image

CASE STUDY: zukunftsvermögen nutzt ab sofort Office 365

So funktioniert moderne Zusammenarbeit: Die Agentur zukunftsvermögen setzt auf Office 365.
PDF Image

Referenz: Wissensmanagement mit SharePoint bei Schleupen AG

"Der Einsatz des Layer2 Auto Taggers für SharePoint und des Glossars ermöglicht uns einen schnellen und gezielten Know-How-Transfer innerhalb der zahlreichen Teams."
PDF Image

SharePoint Knowledge Management Suite V3: Step by Step

Best-practice Empfehlungen zur Installation, Konfiguration und dem Einsatz der Layer2 Knowledge Management Suite für SharePoint in englischer Sprache.
Verwandte Links

Layer2, die SharePoint Experten aus Hamburg: RSS News

Unternehmensmitteilungen der Layer 2 GmbH als RSS Newsfeed.

SharePoint Suche mit Terminologien verbessern

Whitepaper zum Einsatz von Terminologien in SharePoint: Wie Metadaten erstellt und verwaltet und dann zur effektiveren Dokumenten-Suche und Navigation eingesetzt werden.

SKOS: Simple Knowledge Organization für das Web

SKOS wurde von der W3C Semantic Web Deployment Working Group (SWDWG) entwickelt, um die Arbeit mit Thesauri, Klassifikations-Schemata, Themenverzeichnissen (Glossaren) und Taxonomien im Sematic Web zu standardisieren. Der SharePoint Taxonomy Manager unterstützt SKOS als Format für den Term-Import und Export.