magazin Homepage

Alle Beiträge der Kategorie

Microsoft Teams

***ALT***

Bye, bye Skype for Business - das müssen Sie beachten

Aus Lync, Microsoft´s Instant-Messaging-Software für Unternehmen wurde nach dem Rebranding im Jahr 2015 Skype for Business. Bereits im Juli 2019 gab Microsoft das Ende von Skype for Business Online zum 31. Juli 2021 bekannt. Nun ist es bald so weit und der Termin wird nicht verlängert. Der Mainstream-Support für die On-Premises-Version bleibt bis 2024 bestehen.

***ALT***

New Work: Was ändert sich durch Microsoft Teams?

Ohne die richtige Unternehmenskultur bringt die beste Software gar nichts und die neu entstandene Zusammenarbeit verkümmert. Es ist ein Balanceakt, aber machbar. Wie sich Veränderungen nachhaltig und nah an den Mitarbeitenden orientiert mit Microsoft Teams umsetzen lassen, erklärt Helge Köppen, technischer Projektleiter bei Layer2 collaboration works. Dieser Artikel wurde bereits im Magazin "wissensmanagement - Das Magazin für Digitalisierung, Vernetzung & Collaboration" veröffentlicht. Sie können ihn hier nachlesen: https://www.springerprofessional.de/new-work-was-aendert-sich-durch-ms-teams/18711348

***ALT***

Backup für Microsoft Teams - schnell und einfach selbst erstellen

Viele Unternehmen setzen für die digitale Zusammenarbeit auf Microsoft Teams. Die einfache Kommunikation per Chat und Video, der schnelle Austausch von Dateien und das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten sorgt dafür, dass immer mehr Dateien in der Cloud gespeichert werden, die wichtig für den Unternehmenserfolg sind. So rückt bei der Administration einer Microsoft 365-Umgebung die Frage nach einer Backup-Lösung immer weiter in den Fokus.

***ALT***

Gegen versprengtes Wissen in Silos

In Zusammenarbeit mit einer PR-Agentur ist dieser Artikel entstanden, der auch schon bei IP-Insider veröffentlicht wurde. In diesem sprechen wir darüber, wie der Layer2 LinkUp Cube Collaboration unserem Kunden innogy Consulting dabei hilft, Microsoft Teams von Anfang an übersichtlich und strukturiert abzubilden. Artikel bei IP-Insider: https://www.ip-insider.de/microsoft-teams-bringt-alles-zusammen-a-940826/

***ALT***

Microsoft Teams mit eigenem Videohintergrund

Microsoft Teams ist als Videokonferenz-Software sehr beliebt. Viele Nutzer arbeiten aus dem Homeoffice und nutzen dieses Tool, um mit Kollegen in Kontakt zu bleiben. Im Moment lautet die Devise „Blickkontakt statt Handshake“ und Video-Calls sind das Mittel der Wahl. Ein Must-Have für mehr Privatsphäre ist dabei die Weichzeichner-Funktion für den Hintergrund. Doch jetzt hat Microsoft ein weiteres Feature freigeschaltet, das es erlaubt, den Videohintergrund zu wechseln.

***ALT***

Direkt mit Microsoft Teams loslegen, aber mit Benimm-Regeln

Alle Systeme, ob sozial oder technisch, folgen einer gewissen Eigendynamik bis sich Umgangsformen intuitiv eingespielt haben, aber: „Gut Ding will Weile haben“. Damit Sie direkt loslegen können, ohne lange zu warten, können Sie im Vorfeld ein paar Benimm-Regeln für den Umgang mit Microsoft Teams aufstellen. Ebenso ist es wichtig zu wissen, was bei der Benutzung von bestimmten Funktionen passiert und deren Auswirkungen zu kennen. So können Sie sich bewusst dafür oder dagegen entscheiden.

***ALT***

Microsoft Teams – Getting started

Millionen Beschäftigte arbeiten aus dem Homeoffice. In Zeiten von social distancing ist eine Videokonferenz immer noch persönlicher als eine E-Mail, eine Chat-Nachricht oder ein Telefongespräch. Für wichtige Besprechungen in großer Runde ist Microsoft Teams als ausgewachsenes Videokonferenz-Tool bestens geeignet. Microsoft Teams ist Teil von Office 365. Außerdem nutzen Sie Chats und Dateiablage direkt – egal von wo Sie arbeiten und präsentieren anderen Ihre Ideen, indem Sie einfach Ihren Bildschirm freigeben.