Migration des File-Servers nach Microsoft 365

Cloud-Strategie: jetzt müssen alle Dateien umziehen

In jedem Unternehmen gibt es sie, die historisch gewachsene Dateiablage auf dem File-Server. Die Arbeit mit diesem System ist jedem Mitarbeitenden vertraut. Alle wissen, wo sie was finden. Perfekt. Leider weiß die IT nicht, was sich hinter den Datenstrukturen mit allen Dateien verbirgt. Das ist auch gut so, denn das ist nicht Aufgabe der IT-Abteilung, sondern die der Fachabteilungen. Aber nur so lange, bis das Unternehmen dann doch eine Cloud-Strategie anstrebt. Dann muss eine moderne Lösung her und es geht der Dateiablage an den Kragen. Und schon haben Sie den Salat. Die Fachabteilungen müssen ihr Datenchaos nun aufräumen, wissen aber nicht wie. Hinzu kommt, dass die gesamte Datenstruktur an die innovative Technologie angepasst werden muss und die Abteilungen nun mit Cloud-Dateien arbeiten sollen. Einerseits wollen sie in Echtzeit an Dateien zusammenarbeiten. Andererseits lehnen sie die neue Dateistruktur ab, weil sie das alte System seit Ewigkeiten kennen.

Eine Migration des File-Servers nach SharePoint Online – als Teil von Microsoft 365 - ist vielschichtig und mit vielen Aufgaben verbunden. Sie müssen dafür sorgen, dass alle Daten in die Microsoft-Cloud übertragen werden. Bei der Migration darf nichts verloren gehen oder fehlerhaft migriert werden. Fehlt eine Datei, muss sich die IT darum kümmern, diese wiederzufinden. Die Folge: frustrierte Mitarbeitende auf beiden Seiten. Die Mitarbeitenden beschuldigen die IT-Abteilung, ihren Job nicht richtig gemacht zu haben und Sie vergeuden unnötig Zeit für die Suche nach den Daten.

Migrationskonzept für Microsoft 365

Modern und durchdacht.

Ein durchdachtes Konzept für die moderne Technologie sorgt für eine reibungslose Migration und hilft Ihnen dabei unvorhergesehene Herausforderungen zu überwinden. Dateien, die in SharePoint Online und OneDrive for Business liegen, sind von überall erreichbar. Das legt den Grundstein für digitale Kollaboration und hilft bei der Transformation zu einer modernen Unternehmenskultur. Einzelne Ordner für bestimmte Personen auf dem File-Server zu berechtigen, ist in den meisten Fällen fast unmöglich oder mit einem enormen Verwaltungsaufwand verbunden. Mit einer Migration nach Microsoft 365 sparen Sie sich diesen Aufwand. Denn die Mitarbeiter:innen sind eigenständig in der Lage, Ordner freizugeben und verwalten dynamische Zusammenarbeitsbereiche in der Cloud einfach selbst. Sie können diese sogar für Externe freigeben, wenn es Ihre Berechtigungsstruktur erlaubt. So weit so gut.

Layer2-Grafik: Migration nach Microsoft 365 - Dateistruktur anpassen

Dateistruktur an Microsoft 365 anpassen

Um das zu erreichen, müssen Sie die Struktur Ihres File-Servers an die neue Technologie anpassen. Denn, die Daten einfach nach SharePoint Online oder OneDrive for Business zu kopieren, funktioniert auf lange Sicht nicht. Mit der Migration in die Microsoft-Cloud ändert sich die Zusammenarbeit an Dateien und der Umgang mit Informationen grundlegend. Deshalb sollten sich die neuen Strukturen maßgeblich von denen Ihres lokalen Dateisystems unterscheiden. Unter anderem werden Informationen in Microsoft 365 durch Metadaten strukturiert, mit denen die Anwender:innen gezielt Dokumente finden, ohne lange suchen zu müssen.

Bereits in Ihren Microsoft-Lizenzen mit drin

Wussten Sie, dass Sie eigentlich schon alles haben, was Sie brauchen? Die Möglichkeit, modernes, digitales Arbeiten mit Microsoft 365 zu ermöglichen und die Unternehmenskultur zu transformieren, haben Sie bereits jetzt. Sparen Sie sich die zusätzlichen Kosten und den Wartungsaufwand, für Ihren File-Server und nutzen Sie einfach Ihre vorhandenen Microsoft-Lizenzen. In denen sind SharePoint Online und OneDrive for Business nämlich schon mit drin.

Layer2-Grafik: Microsoft SharePoint Online und OneDrive for Business bereits in Ihren Microsoft-Lizenzen mit drin
Reporting-Funktion und Cloud-Backup in SharePoint Online für die Migration nach Microsoft 365

Volle Kontrolle und kompletter Überblick

Dank der Reporting-Funktion behalten Sie den Überblick über alle Dateien, die nach SharePoint Online migriert wurden. Für den Notfall gibt es ein Backup, das Sie in der Cloud dann problemlos wiederherstellen. So geht Ihnen keine Datei verloren und Sie behalten nach der Migration immer den Überblick.

Fragen?
Wir haben Antworten.

Migration geglückt: alle Dateien liegen in Microsoft 365

Erfolgsgeschichten unserer Kunden. Die Ablösung des File-Servers durch Microsoft 365 sorgt für Zufriedenheit in der IT und den Fachabteilungen. Die neue Struktur in der Cloud sorgt für mehr Effizienz und ebnet den Weg für modernes, digitales Arbeiten im Unternehmen.

Referenz: Microsoft SharePoint Upgrade und PowerApps © ECOROTT
Logo unseres Kunden ECOROTT

Microsoft SharePoint 2016 Upgrade und Microsoft Power Apps

ECOROTT arbeitet mit SharePoint 2016 On-Premises produktiver. Microsoft Power Apps sorgen für effizientere Prozesse und mobiles, flexibles Reporting.

Mehr erfahren
Layer2 collaboration works Referenz: SharePoint 2013 Migration für unseren Kunden pilot | Bildrechte liegen bei FRANK
Logo unseres Kunden pilot

Migration Lotus Notes nach SharePoint 2013 On-Premises

Microsoft SharePoint 2013 On-Premises modernisiert und vereinfacht das Adressportal bei pilot.

Mehr erfahren
Seite nach oben