magazin Homepage
***ALT***

KI-Generator in SharePoint - ein Kurzportrait

Geschäftsprozesse und Apps lassen sich mit KI einfach optimieren. Mithilfe von verschiedenen KI-Modellen und -Szenarios steigern Sie Ihre Produktivität und vereinfachen Ihre Aufgaben. Wir haben uns mit der intelligenten Formularverarbeitung beschäftigt und möchten Ihnen zeigen, wie einfach es ist, die KI in SharePoint zu trainieren.

***ALT***

Project Cortex

Nach Microsoft Teams wird mit Microsoft Cortex der nächste große Service innerhalb von Microsoft 365 angekündigt. Ziel dahinter ist es, das Thema Knowledge in Microsoft 365 besetzen. KI-basierende Analysen, Geschäfts-Content und SharePoint-Wikis erzeugen ein umfassendes Wissensnetzwerk, das die Mitarbeiter am Arbeitsplatz in Outlook, Office und Teams automatisch mit umfassenden Geschäftsinformationen versorgt.

***ALT***

Ausbildung im Homeoffice

Melanie, unsere neue Auszubildende zur Fachinformatikerin Anwendungsentwicklung, berichtet in diesem Blogartikel darüber, wie es ihr in den letzten Wochen im Homeoffice ergangen ist. Die Ausbildung in dieser Form zu machen, ist schon eine besondere Erfahrung. Von anfänglichen Startschwierigkeiten bis zum akzeptablen Arbeitsplatz musste sie ein paar Hürden meistern, mit denen einige am Anfang wahrscheinlich auch zu kämpfen hatten.

***ALT***

Microsoft Teams mit eigenem Videohintergrund

Microsoft Teams ist als Videokonferenz-Software sehr beliebt. Viele Nutzer arbeiten aus dem Homeoffice und nutzen dieses Tool, um mit Kollegen in Kontakt zu bleiben. Im Moment lautet die Devise „Blickkontakt statt Handshake“ und Video-Calls sind das Mittel der Wahl. Ein Must-Have für mehr Privatsphäre ist dabei die Weichzeichner-Funktion für den Hintergrund. Doch jetzt hat Microsoft ein weiteres Feature freigeschaltet, das es erlaubt, den Videohintergrund zu wechseln.

***ALT***

Direkt mit Microsoft Teams loslegen, aber mit Benimm-Regeln

Alle Systeme, ob sozial oder technisch, folgen einer gewissen Eigendynamik bis sich Umgangsformen intuitiv eingespielt haben, aber: „Gut Ding will Weile haben“. Damit Sie direkt loslegen können, ohne lange zu warten, können Sie im Vorfeld ein paar Benimm-Regeln für den Umgang mit Microsoft Teams aufstellen. Ebenso ist es wichtig zu wissen, was bei der Benutzung von bestimmten Funktionen passiert und deren Auswirkungen zu kennen. So können Sie sich bewusst dafür oder dagegen entscheiden.

***ALT***

Microsoft Teams – Getting started

Millionen Beschäftigte arbeiten aus dem Homeoffice. In Zeiten von social distancing ist eine Videokonferenz immer noch persönlicher als eine E-Mail, eine Chat-Nachricht oder ein Telefongespräch. Für wichtige Besprechungen in großer Runde ist Microsoft Teams als ausgewachsenes Videokonferenz-Tool bestens geeignet. Microsoft Teams ist Teil von Office 365. Außerdem nutzen Sie Chats und Dateiablage direkt – egal von wo Sie arbeiten und präsentieren anderen Ihre Ideen, indem Sie einfach Ihren Bildschirm freigeben.